Haus Wohnung

Die Wasserburg entstand zu Beginn des 14. Jahrhunderts. Das Herrenhaus besteht aus einem mächtigen Mittelbau aus Backstein, der zum Hof hin dreistöckig ist. Einer der beiden flankierenden Türme mit geschieferten barocken Schieferhauben ist im 2. Weltkrieg zerstört worden.

Einträge anzeigen

Haus Wohnung

Burgen & Schlösser

„Haus Wohnung“ ist ein ehemaliger Rittersitz. Die älteste Erwähnung bezieht sich auf eine Urkunde von 1327; als Ausübender der Gerichtsbarkeit wird Arnd van der Wonyngen mit Gräfin Witwe Mechtild von Kleve genannt. Ausgang des 16. Jahrhunderts verfestigt sich der Name „Hus Wonyngen“ (großes Haus). Im Laufe der Jahrhunderte hat der Gebäudebestand zahlreiche Änderungen erfahren.

Insgesamt 3 Adelsgeschlechter wurden mit Haus Wohnung belehnt:

1327 – 1410 van der Wonyngen, 1410 – 1610 von der Kapellen, 1611 – 1794 van Doornick. Die letzte Belehnung findet 1801 statt. Nachdem das links- und rechtsrheinische Gebiet unter französische Fremdherrschaft gerät, hebt Napoleon das alte klevische Lehnwesen auf. Das Lehngut Wohnung wird zu einem freien Erbgut.

1801 – 1937 betreibt die Familie von Nagel Bewirtschaftung und Verwaltung. Die Thyssenschen Gas- und Wasserwerke kaufen das Wasserschloss 1937; in den 1950er Jahren geht der Besitz auf die Bergwerksgesellschaft Walsum mbH über; 1969 erwirbt die STEAG AG den ehemaligen Rittersitz.

Seit dem 14. Jahrhundert besteht Haus Wohnung aus einer 2-teiligen Wasserburg mit Vorburg, Herrenhaus, Remise, Öl- und Getreidemühle. Von den ehemals 2 flankierenden Türmen ist einer erhalten. Eine sog. „Welsche Haube“ mit ausgeprägter „Zwiebel“ und Laterne krönt den Turm. Die Wassermühle (Ursprung 1477) aus dem 18. Jahrhundert ist erhalten und wird unmittelbar vom Rotbach angetrieben. 1945 wird der Westteil schwer beschädigt und später abgebrochen. 1970 finden u. a. die Sanierung des Dachstuhls sowie umfangreiche Umbauten im Inneren statt.

1988 erfolgt eine Grundsanierung, nachdem sich die STEAG AG entschlossen hat, Haus Wohnung zum gesellschaftlichen und kulturellen Zentrum des Konzerns zu machen.

 

Dieser Standort ist Teil des Geschichtspfades des Heimatvereins Voerde. Mit seinem historischen Geschichtspfad möchte der Heimatverein allen Besuchern und Bürgern der Stadt Voerde die verborgenen Schätze und die historischen Zusammenhänge vor Ort sichtbar machen. Entlang des Pfades weisen an 30 Standorten gut sichtbare Infotafeln auf die geschichtlich interessanten Punkte im näheren Umfeld hin. Dies ist Standort 6.

Haus Wohnung
Frankfurter Straße 433
46562 Voerde
Kreis Wesel

Karte & Anreise

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Parkplätze in Voerde

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

eBike Ladestationen in Voerde

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Übernachten

Baumeistershof Johannes Heckes

Voerde

Ferienwohnung Am Deich

Voerde

Ferienwohnung van der Velden

Voerde

Landgasthof Schänzer

Voerde

Ferienwohnung Moree

Voerde

Ferienwohnung Hüsken

Voerde

Ferienwohnung Wölke

Voerde

Hotel Niederrhein

Voerde

Ferienwohnung Landhaus Bauer

Voerde

Der Niederrhein ist bekannt für seine Rad- und Wanderwege und bietet mit gleich zwei Naturparken besondere Natur.

Verbinden Sie Ihren kulinarischen oder kulturellen Besuch am Niederrhein mit einer Rad- oder Wandertour in der Region und entdecken dabei die Schönheiten der Natur.

Lizenz:
cc_by-sa
Quelle / Organisation:
Quelle: Verein für Heimatpflege und Verkehr Voerde (Niederrhein) e. V.
Datensatz-ID (eT4):
p_100100327
Zuletzt geändert:
18.04.2024