Skulptur „Der Döres“

Fünf Skulpturensteine des Künstlers Anatol Herzfeld sind seit 2002 entlang der Erft zwischen Mündung in den Rhein und Museum Insel Hombroich zu finden.

Einträge anzeigen

Skulptur „Der Döres“

Historische Orte

Riesige alpine Granitfindlinge aus dem Ötztal verbinden die Erftmündung im Neusser Stadtteil Gnadental mit dem Museum Insel Hombroich. Der Bildhauer Anatol Herzfeld, der viele Jahre in seinem Atelier auf der Insel Hombroich arbeitete und 2019 in Moers verstarb, formte archaisch wirkende Gesichter aus Stein, die in Form und Material an archäologische Funde erinnern.

Die Skulpturensteine bilden einen Teil des EUROGA-Projekts „Kunstwege nach Düsseldorf“. Die EUROGA 2002plus ist die 2. Regionale des Landes Nordrhein-Westfalen und versteht sich als Kultur- und Naturerlebnis an Rhein und Maas.

Skulptur „Der Döres“
Erftradweg
41468 Neuss
Rhein-Kreis Neuss

Telefon:02131-9001
http://www.neuss.de/

Karte & Anreise

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Der Niederrhein ist bekannt für seine Rad- und Wanderwege und bietet mit gleich zwei Naturparken besondere Natur.

Verbinden Sie Ihren kulinarischen oder kulturellen Besuch am Niederrhein mit einer Rad- oder Wandertour in der Region und entdecken dabei die Schönheiten der Natur.

Lizenz:
cc_by-sa
Quelle / Organisation:
Steffi Lorbeer
Datensatz-ID (eT4):
p_100098165
Zuletzt geändert:
17.04.2024