Burg Brüggen

Burg Brüggen, Museum Mensch & Jagd, Tourist-Information, Informationsstelle Naturpark Schwalm Nette

Einträge anzeigen

Burg Brüggen

Historische Orte

Vom Heiligen Abend des Jahres 1289 datiert die erste urkundliche Erwähnung der Burg Brüggen und ihrer Mühle. Mitte des 14. Jahrhunderts baute man die Burg zu einer Festung mit vier Türmen aus und stockte die Gebäude zwischen den Türmen im 17. Jahrhundert auf die heutige Höhe auf. Ab 1494 blieb die Burg Brüggen bis 1794 als Landesburg nördlichste Grenzfestung des Herzogtums Jülich. Im Jahr 1801 wurde sie durch die französische Regierung privatisiert und befindet sich bis heute in Privatbesitz. Im Jahre 1994 wurde dem noch verbleibendem Turm, nach Vorbild aus dem 17. Jahrhundert, ein Turmhelm aufgesetzt. Seit 2000 beheimatet die Burg neben der Tourist-Information, das Informationszentrum des Naturparks Schwalm-Nette, das Museum Mensch & Jagd und bildet das kulturelle Zentrum für musikalische Veranstaltungen und Kunstausstellungen. Von der Aussichtsplattform des Turms haben Besucher einen ausgezeichneten Blick über den historischen Ortskern von Brüggen sowie dem Grenzwald.

Burg Brüggen
Burgwall 1
41379 Brüggen
Kreis Viersen

Telefon:02157/57014711

Karte & Anreise

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Übernachten

The Bridgge – Grand Boutique Hotel

Brüggen

The Bridgge Boutique Hotel

Brüggen

Der Niederrhein ist bekannt für seine Rad- und Wanderwege und bietet mit gleich zwei Naturparken besondere Natur.

Verbinden Sie Ihren kulinarischen oder kulturellen Besuch am Niederrhein mit einer Rad- oder Wandertour in der Region und entdecken dabei die Schönheiten der Natur.

Quelle / Organisation:
Anne Ingenrieth, Bewusst Brüggen
Datensatz-ID (oa):
803754743
Zuletzt geändert:
19.04.2024