Geistige Nahrung, äußerst appetitlich

Gute Unterhaltung gepaart mit Denkanstößen: Ein Besuch im Theater gehört zu unserem kulturellen Leben einfach dazu. Attraktive Angebote in Sachen Oper, Schauspiel, Tanz sind das Salz in der Suppe unserer Freizeit. Und da hat der Niederrhein so einiges zu bieten.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Vorneweg das Theater Krefeld und Mönchengladbach. Schon 1950 haben sich die beiden Städte zusammengetan und ihre Theater fusioniert. Entstanden ist ein Dreispartenhaus mit Schauspiel, Musiktheater und Ballett, zu dem auch die Niederrheinischen Sinfoniker gehören. „Anregen, bewegen, unterhalten“ lautet das Motto für die großen und kleinen Bühnen. Klassiker von Lessing bis Schiller werden ebenso gespielt wie das Kindermärchen „Der satanarchäolügenialkohöllische Wunschpunsch“ oder „Queen’s Last Night“. Geistige Nahrung, äußerst appetitlich.

In Viersen ist die Festhalle das kulturelle Zentrum. Dort verfügt man allerdings nicht über ein eigenes Ensemble; es treten Theater, Orchester, Kleinkünstler aus aller Welt auf und bieten ein anspruchsvolles Kulturprogramm mit vielen unterschiedlichen Abo-Reihen. Ähnlich arbeiten viele weitere Städte am Niederrhein wie Kleve, Wesel oder Erkelenz und präsentieren so prominente Gesichter.

Theater wie zu Shakespeares Zeiten

Das Rheinische Landestheater Neuss bietet beides: Das Ensemble spielt Theater im eigenen Haus und geht auf Tournee durch Städte ohne eigenes Ensemble. Höhepunkt im Neusser Theater-Spielplan ist das jährliche Shakespeare-Festival auf der Rennbahn im nachgebauten Globe-Theater. Durch die zwölfeckige Bauweise des Theaters sitzt jeder Besucher ganz dicht an der Bühne – ein ganz besonderes Erlebnis. Ebenfalls ein Landestheater ist die Burghofbühne Dinslaken. Sie wurde einst gegründet, um den Bergleuten Kultur näher zu bringen und erfreut sich noch heute großer Beliebtheit.

Über das kleinste Stadttheater in Deutschland verfügt die Stadt Moers. Das Theater steht für ein gesellschaftskritisches Konzept und verfügt über eine ganz besondere Spielstätte: eine Bühne im Schloss. Auch dort ist der Zuschauer im kleinen Theatersaal hautnah am Geschehen und kann das Mienenspiel der Schauspieler aus nächster Nähe verfolgen.

Noch eine besondere Location: Die Burg Brüggen ist die Spielstätte des Niederrhein Theaters. Das freie Theater sorgt für ein generationenübergreifendes Repertoire, bietet Workshops und Theaterkurse und bietet mit den „Niederrheinischen Theaterfestspielen“ den jährlichen Höhepunkt des Programms.

Und wer Theater unter freiem Himmel liebt, dem seien die Schlossfestspiele Neersen in Willich empfohlen. Dort finden die Aufführungen vor historischer Kulisse statt und bieten mit einem ambitionierten Spielplan von Shakespeare bis Loriot ganz besondere Sommerabende.

Theater & Co. am Niederrhein

TIG – Theater im Gründungshaus

Mönchengladbach

Auf der zentral gelegenen Kleinkunstbühne am Aretzplätzchen in Mönchengladbach-Eicken wird ein vielseitiges Kulturprogramm präsentiert.

Burgtheater

Dinslaken

Schon im Jahre 1923 hatte man im alten Kastell Theater gespielt. Im Auftrage des Kreisjugendausschusses gab es die Freilicht-Festspiele.
 

Nettetal – Kulturerlebnis grenzenlos

Nettetal

Nettetal bietet – gemessen an seiner Größe – ein vielfältiges, abwechslungsreiches und umfangreiches kulturelles Leben und Erleben.Das kulturelle Angebot ist sehr facettenreich und beschränkt sich nicht auf das städtische Kulturangebot, sondern umfasst auch weitere Initiativen von Vereinen wie das „Theater unterm Dach“, der Förderverein „Alte Kirche“ oder der „Kulturkreis der Wirtschaft“. Auch wenn das städtische […]

Festhalle Viersen

Viersen

Die Festhalle Viersen ist Zentrum kultureller Veranstaltungen für die Stadt und das gesamte Grenzland. Sie wurde im Jahr 1913 dank Unterstützung des Unternehmers Josef Kaiser („Kaiser’s Kaffee“) fertiggestellt. Damals wussten die Beteiligten sicherlich nicht, dass die „Gute Stube“ Viersens noch mehr als 100 Jahre später ein Ort ist, an dem sich die Kultur in all […]

Schlossfestspiele Neersen

Willich

Schlossfestspiele und so viel mehr: In Sachen Kultur darf es in der Stadt Willich ruhig ein bisschen mehr sein.
Natürlich sind die professionellen Festspiele vor der malerischen Kulisse des Virmondschen Schlosses das Aushängeschild des Willicher Kulturangebots.
Bereits seit 1984 verwandelt sich der Innenhof des Schloss Neersen, in dem die Verwaltung mitsamt des Bürgermeisters sitzt, für die Sommermonate in ein Freilichttheater, das mit einer bunten Programmvielfalt das Publikum von nah und fern nach Neersen zieht und begeistert.
Das alles im Gleichklang von Niveau und Unterhaltung: Wer Kunst und Kultur mag, wird bestens bedient.
Willkommen in Willich.

Dinslaken erleben

Dinslaken

Genießen Sie Radtouren entlang bedeutender Radwanderwege, wandern Sie vom Rhein ins Rotbachtal und bis in den Naturpark Hohe Mark. Erleben Sie aufregende Kulturevents von heute, wie das FANTASTIVAL, vor geschichtsträchtiger Kulisse von gestern oder machen Sie einen gemütlichen Einkaufsbummel.
Wir freuen uns auf Sie!

Theater Krefeld und Mönchengladbach

Krefeld

Das Theater Krefeld und Mönchengladbach, Deutschlands ältestes Fusionstheater, bietet mit seinem vielseitigen Spielplan, vom großen Ensemblestück bis zum Soloabend, erfolgreich Kultur für die Region Niederrhein. Über 500 Mitarbeiter sind täglich im Einsatz, um ein Programm auf die Beine zu stellen, das unterhält, bildet und begeistert. Seit der Spielzeit 2010/11 liegen die Geschicke des Vier-Sparten-Hauses in […]

Konzert- und Bühnenhaus Kevelaer

Kevelaer

LEISTUNGSSTARK • MULTIFUNKTIONAL • ANSPRUCHSVOLL

Weitere Themen

Eine Abenteuerreise in vergangene Welten

Versteckte Schätze, überraschende Einblicke, unerwartete Entdeckungen

Aus der Region frisch auf den Tisch

Regional und saisonal: Das sind die wichtigsten Punkte für nachhaltige Produkte aus der Heimat.

Landpartie: Magische Momente mit Kunst und Natur

Der Niederrhein bietet perfekte Ziele für kleine Kulturtrips.

Kulinarische Weltreise am Niederrhein

Lebensfreude durch gehobene Genusskultur

Gartenkunst am Niederrhein

Parks als grüne Lunge

Das weiße Gold des Niederrheins

Im Frühjahr sind die Menschen ganz verrückt nach dem Edelgemüse

Magische Orte: Galgenberg, Krypta und Co.

Plätze zum Innehalten, die eine besondere Stimmung auslösen und den Menschen andächtig werden lassen: das sind magische Orte.

Der gute Geschmack des Niederrheins

Einfach gut für den Gaumen.

Schlösser zum Verlieben

Spukende Geister, Spuren des Adels, alte Gemäuer

Summer-Feeling mit fetten Beats

Das ist bunte Vielfalt am Niederrhein: farblich wie musikalisch.