Der Dalheimer Klosterhof

In das sumpfige Gelände des Helpensteiner Bachtals verlegten um 1258 adelige Zisterzienserinnen ihr Kloster von Ophoven), nannten es ‚Conventus Vallis Coelis‘ (Himmelstal) und machten ringsum einige Waldparzellen urbar. Das Kloster wurde auch Dalheim („Heim im Tal“) genannt und besaß in der näheren und weiteren Umgebung umfangreichen Besitz, unter anderem die nahe gelegene Dalheimer Mühle. 1802 […]

Einträge anzeigen

Der Dalheimer Klosterhof

Historische Orte

In das sumpfige Gelände des Helpensteiner Bachtals verlegten um 1258 adelige Zisterzienserinnen ihr Kloster von Ophoven), nannten es ‚Conventus Vallis Coelis‘ (Himmelstal) und machten ringsum einige Waldparzellen urbar. Das Kloster wurde auch Dalheim („Heim im Tal“) genannt und besaß in der näheren und weiteren Umgebung umfangreichen Besitz, unter anderem die nahe gelegene Dalheimer Mühle.

1802 wurde von der französischen Zivilverwaltung des Rurdepartements (der linke Niederrhein gehörte zu dieser Zeit zur französischen Republik/dem Kaiserreich) die Auflösung vieler klösterlichen Einrichtungen angeordnet. Die teils reiche Ausstattung des Klosters gelangte in Kirchen- und Privatbesitz der näheren Umgebung. Die Hauptgebäude des Klosters abgebrochen und nur die Torhausscheune und das Gesindehaus Blieben erhalten.

Klöster waren im frühen Mittelalter unter anderem Zentren des wirtschaftlichen Lebens. Das umgebende Land wurde urbar gemacht und die überschüssigen Lebensmittel in der näheren und weiteren Umgebung verkauft. Durch den Informationsaustausch unter den Klöstern verbreiteten sich auch neue Früchte und Anbaumethoden in ganz Europa.

Der Dalheimer Klosterhof
Mühlenstraße
41844 Wegberg
Heinsberger Land

Karte & Anreise

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Parkplätze in Wegberg

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

eBike Ladestationen in Wegberg

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Übernachten

Gasthof & Pension Timmermans

Wegberg

Landrestaurant & Hotel Haus Schüppen

Wegberg

Hotel-Restaurant Molzmühle

Wegberg

Burg Wegberg Hotel & Eventlocation (garni) ★★★★

Wegberg

Gasthof-Pension Timmermans

Wegberg

Hotel-Restaurant Kurt Esser

Wegberg

Haus der deutschen Pfadfinderschaft St. Georg

Wegberg

Reisemobilstellplatz Stadt Wegberg

Wegberg

Hotel Restaurant Molzmühle

Wegberg

Der Niederrhein ist bekannt für seine Rad- und Wanderwege und bietet mit gleich zwei Naturparken besondere Natur.

Verbinden Sie Ihren kulinarischen oder kulturellen Besuch am Niederrhein mit einer Rad- oder Wandertour in der Region und entdecken dabei die Schönheiten der Natur.

Quelle / Organisation:
Kurt Stieding, Heinsberger Land
Datensatz-ID (oa):
42085041
Zuletzt geändert:
19.04.2024