Elmpter Kapelle St. Maria an der Heiden

Die Elmpter Kapelle ist eine ursprüngliche Gnadenkapelle, mit einem Altar, der das Gnadenbild der Gottesmutter birgt und einem herrlichen Schnitzaltar aus der Zeit um 1530/40.

Einträge anzeigen

Elmpter Kapelle St. Maria an der Heiden

Kirchen & Klöster

Am Diesberg in Overhetfeld steht die im Volksmund genannte „Elmpter Kapelle”, die vermutlich von den Herren von Elmpt erbaut wurde. Die Kapelle „Maria an der Heide” wurde erstmalig 1703 in einem bischöflichen Bericht erwähnt. Die ursprüngliche Wallfahrtskapelle wurde im Jahre 1734 um einen Saal erweitert. Im Inneren beherbergt sie einen kleinen, kostbaren flandrischen Schnitzaltar. Er wurde etwa 1530/1540 in Antwerpen für das Kloster Gräfenthal nahe Kleve hergestellt. 1761 überließ ihn die Abtissin ihrer auf Dilborn lebenden Schwester. Der Altar soll für die Schlosskapelle zu groß gewesen sein und wurde deshalb der Elmpter Kapelle vom Schlossherrn geschenkt.

Elmpter Kapelle St. Maria an der Heiden
An der Heiden
41372 Niederkrüchten
Kreis Viersen

Telefon:02163/81289
http://www.heimatverein-niederkruechten.com/overhetfeld.html

Karte & Anreise

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

eBike Ladestationen in Niederkrüchten

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Übernachten

Hof Michiels

Niederkrüchten

Campingplatz Dilborner Mühle

Niederkrüchten

Jägerhof

Niederkrüchten

Ferienwohnung Home Suite Home

Niederkrüchten

Haus Hildegard

Niederkrüchten

Der Niederrhein ist bekannt für seine Rad- und Wanderwege und bietet mit gleich zwei Naturparken besondere Natur.

Verbinden Sie Ihren kulinarischen oder kulturellen Besuch am Niederrhein mit einer Rad- oder Wandertour in der Region und entdecken dabei die Schönheiten der Natur.

Lizenz:
cc_by-sa
Quelle / Organisation:
Svenja Sonnemans
Datensatz-ID (eT4):
p_100121742
Zuletzt geändert:
17.04.2024