Kaiserschlacht bei Wassenberg 1206

1197 starb Heinrich VI. und sein Bruder Philipp von Schwaben sollte zum neuen König gewählt werden. Sein Konkurrent um den Thron, Otto von Braunschweig, hatte die Unterstützung anderer Fürsten des Reiches. Beide wurden gekrönt und selbst die Vermittlung des Papstes konnte den Konflikt nicht beilegen. Am 27. Juli 1206 trafen die beiden Heere in der […]

Einträge anzeigen

Kaiserschlacht bei Wassenberg 1206

Historische Orte

1197 starb Heinrich VI. und sein Bruder Philipp von Schwaben sollte zum neuen König gewählt werden. Sein Konkurrent um den Thron, Otto von Braunschweig, hatte die Unterstützung anderer Fürsten des Reiches. Beide wurden gekrönt und selbst die Vermittlung des Papstes konnte den Konflikt nicht beilegen.

Am 27. Juli 1206 trafen die beiden Heere in der sumpfigen Niederung der Rur vor Wassenberg aufeinander.  Ottos Heer wurde vernichtend geschlagen, er jedoch  konnte sich verletzt auf die Burg Wassenberg retten und floh dann nach Köln. Philipp wurde König, doch fiel er kurz darauf einem Mordanschlag zum Opfer. Otto krönte man 1208 zum deutschen König und 1209 zum Kaiser.

600 Jahre später war die sumpfigen Niederung der Rur erneut Schauplatz kriegerischer Auseinandersetzung, 1794 kämpften die französischen Revolutionsarmeen und Truppen Preußens und Österreichs hier gegeneinander. Der französische Brigadegeneral Bernadotte erzwang mit seinen Truppen ruraufwärts bei Ratheim den Übergang über den Fluss. Er übernachtete auf der Burg Wassenberg – die damit den späteren König von Schweden und Norwegen für eine Nacht beherbergte. Ergebnis des Krieges war die Einverleibung des linken Niederrheines in die französische Republik.

Das Land an der Rur hatte auch unter dem II. Weltkrieg stark zu leiden. Zwischen Oktober 1944 und Januar 1945 verlief die Front zwischen den deutschen Truppen und denen der Alliierten entlang des kleinen Flusses. Die Region gehörte zu den am stärksten zerstörtesten Gebieten Deutschlands.

Kaiserschlacht bei Wassenberg 1206

41849 Wassenberg
Heinsberger Land

https://heinsberger-land.de/erleben/radfahren/

Karte & Anreise

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Parkplätze in Wassenberg

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

eBike Ladestationen in Wassenberg

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Übernachten

Ohlenforst „Vis à Vis“-Aparthotel

Wassenberg

Ferienwohnung „Casadimoma“

Wassenberg

Lucies Apartments

Wassenberg

Ferienhaus „Gitstapper Hof“

Wassenberg

Ferienwohnung „Zur Post“

Wassenberg

Amici Lodges

Wassenberg

Ferienhaus Crämer

Wassenberg

Ferienwohnung „Am alten Bahnhof“

Wassenberg

Hotel-Restaurant „Zur Post“ – Familie Thönnissen

Wassenberg

Landhaus Effeld (garni)

Wassenberg

Hotel-Restaurant Alt Wassenberg

Wassenberg

Wohnmobilstellplatz „Am Parkbad“

Wassenberg

Burg Wassenberg by Savio

Wassenberg

Hotel Zur Altstadt

Wassenberg

Wohnmobilstellplatz „Am Parkbad“

Wassenberg

Der Niederrhein ist bekannt für seine Rad- und Wanderwege und bietet mit gleich zwei Naturparken besondere Natur.

Verbinden Sie Ihren kulinarischen oder kulturellen Besuch am Niederrhein mit einer Rad- oder Wandertour in der Region und entdecken dabei die Schönheiten der Natur.

Quelle / Organisation:
Kurt Stieding, Heinsberger Land
Datensatz-ID (oa):
41851582
Zuletzt geändert:
30.05.2024