Korbmacher-Museum in Hückelhoven-Hilfarth

Die Geschichte des Korbmacher-Handwerks im Heinsberger Land.

Einträge anzeigen

Korbmacher-Museum in Hückelhoven-Hilfarth

Museen

Entlang von Rur und Wurm lagen im 18. und 19. Jahrhundert viele Korbmacherdörfer, da in den feuchten Auen die Weidenbäume, die das Material für das Handwerk lieferten, gut gediehen. 1950 arbeiteten ca. 1500 Korbmacher in der Region, davon allein in Hilfarth ca. 200.

Hier wurden vorwiegend Weißkorbwaren aller Art (aus geschälte Weiden), als Qualitätsarbeit hergestellt. 1954 erhielt Hilfarth sogar eine eigene Berufsschul-Bezirkfachklasse für Korbmacherlehrlinge. Durch konkurrierende preiswerte Importe und das Aufkommen von Plastikprodukten verschwand das Korbmacherhandwerk zwischen 1957 und 1961 fast völlig aus der Region.

Damit das alte Handwerk nicht völlig in Vergessenheit gerät, gründeten 1999 ehemalige und noch aktive Korbmacher den Historischen Verein der Rurtalkorbmacher e.V. Ein erstes Korbmachermuseum wurde bereits 2003 eröffnet. 2008 vergrößerte man sich mit dem Umzug in die Nohlmannstraße.

Bei den Führungen im Museum wird dem Besucher die Geschichte des Korbmacher-Handwerks anhand der Exponate und vieler Bilder näher gebracht. Neben der Geschichte des Korbmacherhandwerks haben praktische Vorführungen einen hohen Stellenwert. Ein Korbmacher zeigt in der museumseigenen Werkstatt das Flechten von Körben und verschiedene Flechttechniken. Wer sich einmal selbst in der Flechtkunst versuchen will, kann sich gerne an die Korbmacher und Museumsführer wenden.

Korbmacher-Museum in Hückelhoven-Hilfarth
Nohlmannstraße 22
41836 Hückelhoven
Heinsberger Land

Telefon:+49 2433 912985
http://www.rurtal-korbmacher.de/

Karte & Anreise

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Öffnungszeiten

Montag
09:00 - 12:30 Uhr
Dienstag
Geschlossen
Mittwoch
Geschlossen
Donnerstag
Geschlossen
Freitag
Geschlossen
Samstag
Geschlossen
Sonntag
13:00 - 17:00 Uhr

eBike Ladestationen in Hückelhoven

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Übernachten

hotel friends hückelhoven

Hückelhoven

Reisemobilstellplatz „Hückelhoven Haldenblick“

Hückelhoven

Ferienwohnungen „Haus Ruraue“

Hückelhoven

Hotel am Park

Hückelhoven

Der Niederrhein ist bekannt für seine Rad- und Wanderwege und bietet mit gleich zwei Naturparken besondere Natur.

Verbinden Sie Ihren kulinarischen oder kulturellen Besuch am Niederrhein mit einer Rad- oder Wandertour in der Region und entdecken dabei die Schönheiten der Natur.

Lizenz:
cc_by-sa
Quelle / Organisation:
Anita Reinbold
Datensatz-ID (eT4):
p_100083302
Zuletzt geändert:
12.07.2024