Neue Ausstellungsreihe „ERDUNG-aarding“ des Museumsnetzwerk Rhein-Maas

In seiner siebten Ausstellungsreihe ERDUNG_aarding wagt sich das Museumsnetzwerk Rhein-Maas an ein Thema, das umfassender nicht sein könnte. Denn die ökologische Krise mit ihren vielfältigen sozialen und wirtschaftlichen Folgen stellt die gesamte Lebensweise der westlichen Welt infrage: unsere Beziehungen zu Natur und Technik, die Art wie wir bauen, wohnen und leben. Museen sind die Seismografen […]

Einträge anzeigen

Neue Ausstellungsreihe „ERDUNG-aarding“ des Museumsnetzwerk Rhein-Maas

Museen

In seiner siebten Ausstellungsreihe ERDUNG_aarding wagt sich das Museumsnetzwerk Rhein-Maas an ein Thema, das umfassender nicht sein könnte. Denn die ökologische Krise mit ihren vielfältigen sozialen und wirtschaftlichen Folgen stellt die gesamte Lebensweise der westlichen Welt infrage: unsere Beziehungen zu Natur und Technik, die Art wie wir bauen, wohnen und leben.

Museen sind die Seismografen dieser Welt, sie können Denkanstöße geben, Kausalitäten mit historischen Rückblicken Transparenz verleihen, auf Ereignisse aufmerksam und Zukunftsvisionen anschaulich machen. Ihr zentrales Medium sind Ausstellungen, die bildreich und begreifbar Ansichten auf unsere Geschichte zeigen und zugleich Anziehungspunkt für Bildung, Begegnung und Auseinandersetzung am Puls der Zeit sind.

Mit diesem Selbstverständnis thematisiert das Museumsnetzwerk Rhein-Maas in mehr als 30 Sonderausstellungen und Veranstaltungen von Melderslo bis Neuss den immer spürbarer werdenden Wandel. Unter dem Motto ERDUNG_ aarding betrachtet es die weltweiten Entwicklungen im regionalen Kontext unseres Lebensraums, der NiederrheinLande.

Gewohnt facettenreich bildet das Programm über den Zeitraum von zwei Jahren Wirklichkeiten ab – frühere und heutige. Das Ausstellungsspektrum reicht von Mythen und Mysterien über Materialkreisläufe bis hin zur Alltagskultur im Wandel. Gleich nach der Eröffnungsveranstaltung am 22. Mai im Niederrheinischen Freilichtmuseum Grefrath startet das Clemens Sels Museum in Neuss mit seiner Exposition unter dem Titel „Von hier?“ (4. Juni – 24. September 2023). Es geht um die entscheidende Frage nach Heimat, Herkunft und Fluchtursachen sowie interkulturelle Vielfalt am Niederrhein. In Duisburg lässt das Stadthistorische Museum die faszinierende Welt antiker Mysterienkulte auferstehen, während das Kulturzentrum Sinsteden in Rommerskirchen mit sagenumwobenen Fabelwesen und ihren heil – und unheilvollen Botschaften konfrontiert. Im Gelderner Haus Ingenray sind die Naturareale der Niersauen Thema, der Kiesabbau steht im LVR-Niederrhein-Museum Wesel im Fokus, der Braunkohletagebau im Hausmuseum Otzenrath und in Kamp-Lintfort der Selbstversorger-Garten am Haus des Bergmanns. Künstler:innen von nah und fern präsentieren ihre Antworten auf die drängenden Fragen der Zeit und verdeutlichen ebenso wie neue Baukonzepte zukunftsweisende Lösungsansätze nach dem Prinzip der wertschöpfenden Kreislaufwirtschaft oder des Upcyclings.

Die Museen des Netzwerkes erinnern an Epochen, in denen die Bewohnerinnen und Bewohner der NiederrheinLande noch auf ein angepasstes Leben mit den Kreisläufen der Natur und ihren mythologisierten vier Elementen angewiesen waren. Und sie schaffen Diskussionsräume rund um das heutige Verhältnis zwischen Menschen und Natur, den aktuellen Rohstoffabbau und Umbau unserer Kulturlandschaft: Wie können wir zukünftig ein Leben führen, das nicht auf Kosten unserer Umwelt und Bevölkerungen in anderen Regionen der Welt geht? In den 17 Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen kommt der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) eine Schlüsselrolle in der gesellschaftlichen Neuorientierung zu. Ihr wird in dem bereits etablierten Programm KIM-Klasse ins Museum Raum gegeben für ergänzende museumspädagogische Angebote, die bis Ende 2024 durch attraktive Reisekostenerstattungen für Schulen begleitet werden. Die buchbaren Module finden sich unter www.kim-euregio.eu, Reisezuschüsse können ab sofort unter kontakt@kulturraum-niederrhein.de angefragt werden.

Auch in dieser Programmausgabe des Museumsnetzwerkes gehen Entdeckung und Erholung Hand in Hand: Mit seiner Tour „Nachhaltigkeit liegt auf dem Weg“ etwa bietet der Kreis Wesel im Rahmen seiner klimaoffensiven Erlebnisangebote ein wissenswertes Ausflugsformat. Das HORIZONTE-Literaturprogramm beschäftigt sich mit dem Genre „Nature-Writing“, einer literarischen Form, die das Verhältnis zwischen Menschen, Tier und Natur in Geschichte und Gegenwart beleuchtet.

Zur Themenreihe ist die inzwischen siebte Edition des Museumsmagazins erschienen, welche einlädt zu einer regionalspezifischen Auseinandersetzung mit einer globalen Herausforderung. In ihrer Zusammenschau aller Ausstellungen und Projekte sowie in flankierenden Beiträgen bündelt sie das Wissen aus der Geschichte, präsentiert die visionäre Kraft des Erneuerbaren und zeigt mit genussvollen Freizeitangeboten, dass Nachhaltigkeit in ihrer ganzen Komplexität nichts weniger als die Kür des „guten Lebens“ ist.

INFOS
www.niederrhein-museen.de
www.kim-euregio.eu. Buchungen an kontakt@kulturraum-niederrhein.de
Das Museumsmagazin ist in allen Netzwerkmuseen und an vielen Kulturstandorten der Region erhältlich. Es wird auf Anfrage an kontakt@kulturraum-niederrhein.de auch per Post zugesandt.

VON HIER? – Von Heimaten und Herkünften
4. Juni – 24. September 2023
Clemens Sels Museum Neuss
Am Obertor | D-41460 Neuss

Göttliche Geheimnisse – Sterben und Wiederauferstehen in antiken Mysterienkulten
bis 15. Oktober 2023
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg
Johannes-Corputius-Platz 1 | D-47051 Duisburg

Im Land der Drachen
bis 2. Juli 2023
Kulturzentrum Sinsteden
Grevenbroicher Straße 29 | D-41569 Rommerskirchen-Sinsteden

Schnibbelbohnen und Rhabarberkompott – Selbstversorgung in einer Bergmannsfamilie
18. Juni 2023 – 27. Oktober 2024
Haus des Bergmanns
Ebertstraße 88 | D-47475 Kamp-Lintfort

Rosso Levanto | Jan Schmidt
6. August – 8. Oktober 2023
Museum Goch | Kastellstraße 9 D-47574 Goch

Kleine Steine – große Wirkung – Kieswende am Niederrhein!?
18. August – 5. November 2023
LVR-Niederrheinmuseum Wesel
An der Zitadelle 14–20 | D-46483 Wesel

Langlebige Kleidung und kurzlebige Trends
10. September 2023 – 27. Oktober 2024
Museum für Europäische Volkstrachten
Kirchplatz 7 | D-41844 Wegberg-Beeck

AQUA – Wasser in der zeitgenössischen Kunst
2. – 3. September 2023
Aktionsgemeinschaft Tage der Kunst
Niederstraße 52 | D-41366 Schwalmtal

Inspiration → Transformation – Angewandte Kunst. Düsseldorf e. V. stellt aus!
3. September – 22. Oktober 2023
Niederrheinisches Museum Kevelaer e. V.
Hauptstraße 18 | D-47623 Kevelaer

Tierische Typen – Animalische Biografien vom Rheinwal bis zum Nachbarshund
3. September 2023 – 14. Juli 2024
Kultur- und Stadthistorisches Museum Duisburg
Johannes-Corputius-Platz 1 | D-47051 Duisburg

FIRE FLIES | Lichtkunst geerdet
5. September 2023
Künstlerverein Malkasten
Jacobistraße 6a | D-40211 Düsseldorf

Wasser│Stoff – Eine elementare Verbindung
10. September 2023 – 25. Februar 2024
Haus der Seidenkultur
Luisenstraße 15 | D-47799 Krefeld

Kartoffelpflanzen – Transformationen Elina Brotherus, Joseph Beuys und der Galerist René Block
16. September 2023 – 21. Januar 2024
Stiftung Museum Schloss Moyland
Am Schloss 4 | D-47551 Bedburg-Hau

Tremors – Philipp Valenta
7. Oktober – 19. November 2023
Städtische Galerie im Park Viersen
Rathauspark 1 | D-41747 Viersen

Stationen des Erinnerns – Wege des Zuhörens, Begehens und Betrachtens
14. – 15. / 21. – 22. Oktober 2023
Hausmuseum Otzenrath
Hochstraße 39 | D-41363 Jüchen

Tichelwerk und Panneschoppen – 700 Jahre Ziegelherstellung im Raum Rees
19. November 2023 – 25. Februar 2024
Koenraad Bosman Museum
Am Bär 1 | D-46459 Rees

Flachs zurück für die Zukunft
24. März – 27. Oktober 2024
Flachsmuseum Wegberg-Beeck
Holtumer Straße 19 | D-41844 Wegberg

Gesichtspunkt Porträt
11. Februar – 16. Juni 2024
Städtisches Museum Schloss Rheydt
Schlossstraße 508 | D-41238 Mönchengladbach

Second Life – Upcycling-Kunst und Kunsthandwerk
4. Februar – 20. Mai 2024
KreisMuseum Zons
Schlossstraße 1 | D-41541 Dormagen-Zons

Leben mit dem Tod – Über Abschied, Tod und Trauer
17. März – 29. September 2024
Niederrheinisches Freilichtmuseum des Kreises Viersen
Am Freilichtmuseum 1 | D-47929 Grefrath

De Grond | Der Boden, auf dem und von dem wir leben
1. April 2024 – 5. Januar 2025
Openluchtmuseum de Locht
Broekhuizerdijk 16d | NL-5962 NM Melderslo

Flickschuster und Repair-Cafés – Vom Ge- und Verbrauchen der Dinge früher und heute
Mai – August 2024
Museum Tuppenhof
Rottes 27 | D-41546 Kaarst-Vorst

Zelt & Wohnauto – Campingkultur am Niederrhein
12. Mai – 8. September 2024
Grafschafter Museum im Moerser Schloss
Kastell 9 | D-47441 Moers

Aus alter Wurzel neue Kraft? – Schützenwesen zwischen Tradition und Transformation
Sommer 2024
Rheinisches Schützenmuseum Neuss
Oberstraße 58 – 60 | D-41460 Neuss

Zuhause am Niederrhein – Vorstellungen von Heimat in Objekten, Bildern und Geschichten
1. September – 3. November 2024
Museum Kulturbahnhof Korschenbroich
Am Bahnhof 2 | D-41352 Korschenbroich

Niersauf, Niersab – Geschichte(n) eines niederrheinischen Grenzgewässers
22. September – 14. Dezember 2024
Haus Ingenray | Emilie und Hans Stratmans-Stiftung
Möhlendyck 22 | D-47608 Geldern

Neue Ausstellungsreihe „ERDUNG-aarding“ des Museumsnetzwerk Rhein-Maas
Glockengasse 5
47608 Geldern
Kreis Kleve

Telefon:+49 (0)2831-9904651
www.niederrhein-museen.de

Veranstaltungen in Geldern

Hochzeitsmesse auf Schloss Walbeck

Schloss Walbeck öffnet seine Tore für Brautpaare Das idyllische Schloss Walbeck ist seit 2018 Außenstelle des Standesamt Geldern und bietet seitdem standesamtliche & freie Trauungen im Schloss und dem Außenareal an. Durch die Vielfalt der Veranstaltungswünsche wächst der Pool der Kooperationspartner stetig weiter. Nun möchten wir Ihnen unsere Räumlichkeiten, unsere Möglichkeiten, unsere Kooperationspartner und vieles mehr […]

Ritterspektakel auf Schloss Walbeck

Im Juli beherbergt das Schloss zahlreiche Ritterlager, edle Damen, Handwerker, Händler, Künstler und Gaukler. Treten Sie ein durch die Pforten des Schlosses und lassen Sie sich entführen in die Zeit des hohen Mittelalters mit aufregenden Ritterturnieren. Feldschlacht der Heerlager: Auch in diesem Jahr wird es wieder die große Feldschlacht der Heerlager geben. Tapfere Ritter stellen […]

Weihnachtsmarkt auf dem Schloss Walbeck

Weihnachtsmarkt auf Schloss Walbeck inkl. 4. Kinderweihnachtsmarkt   Wir freuen uns schon auf die kältere Jahreszeit und sind in der vollen Planung für unseren Weichnachtsmarkt. In diesem Jahr wird es ein paar Neuerungen geben. Es wird der 4. Kinder Weihnachtsmarkt im Kreis Kleve auf dem Weihanchtsmarkt auf Schloss Walbeck präsentiert. Hier können Kinder, stöbern, basteln, […]

Übernachten

Reisemobilplatz Am Freibad

Geldern

Posthotel Haus Deckers Geldern – Walbeck

Geldern

Reisemobilplatz Am Holländer See

Geldern

Hotel Haus Deckers

Geldern

See Park Janssen

Geldern

JaHotel by See Park

Geldern

Schloss Walbeck

Geldern

Der Niederrhein ist bekannt für seine Rad- und Wanderwege und bietet mit gleich zwei Naturparken besondere Natur.

Verbinden Sie Ihren kulinarischen oder kulturellen Besuch am Niederrhein mit einer Rad- oder Wandertour in der Region und entdecken dabei die Schönheiten der Natur.

Datensatz-ID (NT):
72964
Zuletzt geändert:
23.05.2024