Pfarrkirche St. Martin in Oberkrüchten

Niederkrüchten besitzt eine Reihe sehenswerter Bauten, vorwiegend aus dem kirchlichen Erbe.

Einträge anzeigen

Pfarrkirche St. Martin in Oberkrüchten

Kirchen & Klöster

Eine Kirche in Oberkrüchten erscheint bereits um 1400 als selbstständige Pfarrei, sie war wahrscheinlich ursprünglich eine Filiale der Niederkrüchtener Kirche. An Stelle der heutigen Kirche stand eine im gleichen Stil erbaute Kapelle. Die jetzige Kirche ist ein einschiffiger Barockbau vom Ende des 17. Jahrhunderts spätgotischen Chor und modernem Westturm (1901). Der spätgotische Chorraum stammt in der heutigen Ausgestaltung aus dem 15. Jahrhundert. Bei einem Brand im Jahr 1675 blieb der Chorraum erhalten. 1678 wurde das Langhaus gebaut. Bereits 1898 zeigte der Kirchturm erste Anzeichen einer Einsturzgefahr. So wurde er 1901 abgerissen und nach Plänen des Baurats Daniels ein neuer Turm errichtet. Beim Neubau des Turmes wurde ein Weihwasserbecken mit der Jahreszahl 1901 am Eingang der Kirche eingemauert.

Bei dieser Gelegenheit wurde ebenfalls auf der rechten Eingangsseite ein aus dem Jahre 1698 datierendes Weihwassergefäß angebracht. Die Kirche ist im Laufe der Zeit mehrfach renoviert worden. In den 90er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde die Kirche von Grund auf saniert. Hierbei wurden die Fundamente trockengelegt und Langhaus und Turm neu verschiefert. Mit der anschließenden Innenrenovierung erhielt die Kirche ihr heutiges Aussehen.

Pfarrkirche St. Martin in Oberkrüchten
Kirchstraße 5
41372 Niederkrüchten
Kreis Viersen

Karte & Anreise

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

eBike Ladestationen in Niederkrüchten

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Übernachten

Hof Michiels

Niederkrüchten

Campingplatz Dilborner Mühle

Niederkrüchten

Jägerhof

Niederkrüchten

Ferienwohnung Home Suite Home

Niederkrüchten

Haus Hildegard

Niederkrüchten

Der Niederrhein ist bekannt für seine Rad- und Wanderwege und bietet mit gleich zwei Naturparken besondere Natur.

Verbinden Sie Ihren kulinarischen oder kulturellen Besuch am Niederrhein mit einer Rad- oder Wandertour in der Region und entdecken dabei die Schönheiten der Natur.

Lizenz:
cc_by-sa
Quelle / Organisation:
Svenja Sonnemans
Datensatz-ID (eT4):
p_100090990
Zuletzt geändert:
30.05.2024