Willibrordi-Dom

Der Willibrordi-Dom ist Wesels Stadtkirche, in der die Evangelische Gemeinde Gottesdienste feiert. Darüber hinaus findet eine Vielzahl kultureller Veranstaltungen im Dom statt.

Einträge anzeigen

Willibrordi-Dom

Kirchen & Klöster

Weithin sichtbar ist der Turm des Willibrordi-Domes am Großen Markt im Herzen der Weseler Altstadt. Das imposante Gotteshaus wurde in seinem heutigen Erscheinungsbild zwischen 1501 und 1540 als spätgotische Basilika mit fünf Kirchenschiffen erbaut. Der Turm wurde in den Jahren 1477 und 1478 errichtet.

Sehenswert

Bei einem Rundgang durch den Dom verdient das Große Westfenster im Turm, farbig gestaltet nach einem Entwurf von Professor Vinzent Pieper, besondere Beachtung. Die Neue Orgel wurde im Hohen Chor errichtet und im Herbst 2000 mit zunächst 51 (später 56 Registern) fertiggestellt. Erbaut wurde die Orgel von der Firma Marcussen & Sohn, Aabenraa / Dänemark. Die äußere Gestaltung erfolgte nach einem Entwurf von Ralph Schweitzer, Bonn. Professor Karl Straube war von 1897 bis 1902 Organist am Willibrordi-Dom.

Die Heresbachkapelle ist durch schmiedeeiserne Gitter von Kurt-Wolf von Borries, Köln, abgetrennt. In der Kapelle zu sehen ist ein untergehängtes Rippengewölbe, ein Höhepunkt der spätgotischen Steinmetzarbeit in Deutschland, das durch die Dombauhütte rekonstruiert wurde. Hier erinnert ein Gedenkstein an den Humanisten Konrad Heresbach (1496 – 1576), der in der Kapelle begraben wurde. Ein zweites herausragendes Gewölbe gibt es in der Alyschlägerkapelle neben dem Nordportal zu entdecken.

Im Willibrordi-Dom sind etwa 50 Grabsteine zu finden, die jetzt an den Wänden angebracht sind. Sie erinnern daran, daß der Innenraum für Jahrhunderte auch Begräbnisplatz war.Die Türgriffe an den Windfängen aus Bronze mit den Themen: Altes Testament (Nordportal), Neues Testament (Südportal), Weseler Kirchensiegel (Westportal) stammen von der Weseler Bildhauerin Eva Brinkman.

Das Glockenspiel mit wechselnden Musikstücken erklingt täglich, jeweils eine Minute vor 10 Uhr, 12 Uhr, 16 Uhr und 18 Uhr.

Geschichte des Domes

Bereits vor 800 nach Christus stand an gleicher Stelle eine kleine Kirche. Diese wurde mehrfach erneuert und umgebaut. Sie unterstand in früherer Zeit dem Kloster Echternach, wo der Friesenmissionar Willibrord (gestorben 739) bestattet ist. Vor der Reformation standen in der Kirche 38 Altäre der Bruderschaften und Gilden. Die Hansestadt Wesel war der Hauptort des Herzogtums Kleve. 1540 trat die Stadt der Reformation bei.

Von 1883 bis 1896 wurde die Kirche mit Hilfe des preußischen Herrscherhauses vollständig renoviert. Erst damals wurde der geplante Chorumgang ausgeführt. Über den Eingangsportalen erinnern an diese Zeit die Standbilder des Großen Kurfürsten und Kaiser Wilhelms I.

Wiederaufbau

Durch die alliierten Bombenangriffe 1945 wurde auch der Willibrordi-Dom erheblich zerstört. Mit dem Wiederaufbau wurde 1947 im Auftrag der Kirchengemeinde durch den „Dombauverein“ begonnen. Dieser geschah im Rückgriff auf die spätmittelalterliche Ausführung durch die eigene Dombauhütte. Mit der Aufbringung des Chor-Reiters wurde der Wiederaufbau 1994 abgeschlossen.

Willibrordi-Dom
Großer Markt
46483 Wesel
Kreis Wesel

Telefon:02 81 / 289 05
http://www.wesel-tourismus.de/marketing/themen/willibrordi-dom/

Karte & Anreise

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Veranstaltungen in Wesel

Winter-Atelier: Dynamisches Tierkreis-Zeichnen

mit Corinna Maria Pulmann, Kleve Es finden insgesamt 5 Treffen statt, der erste Termin am 24.02. ist einen Kennenlerntag, danach können Sie sich zur weiteren Teilnahme entscheiden.  Von alters her ist der Tierkreis auch als „Kreis des Lebens“ bekannt und beschreibt mit seinen Urbildern der 12 Tierkreiszeichen, die tief in unserem Körper, Geist und Seele […]

LANKO Jahresauftakt-Konzert

In bewährter Tradition begrüßen LANKO das neue Jahr musikalisch, mit einem Konzert im SCALA Kulturspielhaus. Die agierenden Musiker Klaus Neuenhaus – el. Bass Stefan Janßen – Drums Dave Tchorz – Saxes & Akkordeon Kees Cuypers – Vocal & Guitars Frank Schut – Vocal & Guitars führen ihr Publikum durch ein Programm aus bluesigen, folkigen und […]

SANDRA DA VINA – Vorpremiere – TERMINANKÜNDIGUNG

Wir freuen uns sehr, dass SANDRA DA VINA wieder zur Vorpremiere ihres neuen Programms zu uns, ins SCALA Kulturspielhaus kommt. NÄHERE INFOS ZUM PROGRAMM FOLGEN! Sandra Da Vina (*1989) lebt und arbeitet in Essen. Seit 2012 ist sie auf den deutschsprachigen Poetry-Slam- und Kabarett-Bühnen unterwegs. Im Frühjahr 2014 erschien ihr erstes Buch, im gleichen Jahr […]

Parkplätze in Wesel

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

eBike Ladestationen in Wesel

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google Maps.
Mehr erfahren

Karte laden

Übernachten

Welcome Hotel Wesel

Wesel

Am Rosengarten

Wesel

Ferienwohnung Am Schwarzen Wasser

Wesel

Ferienwohnung In den Wiesen

Wesel

Ferienwohnung Am Deich

Wesel

Ferien auf der Venus

Wesel

Ferienhaus Am Loh

Wesel

Ferienwohnung Waldblick

Wesel

Ferienwohnung am Deichdorfmuseum

Wesel

Ferienwohnung am Damm

Wesel

Ferienwohnung Konrad Duden

Wesel

Ferienwohnung Gartenblick

Wesel

Ferienwohnung am Rheindeich

Wesel

Hausboot Niederrhein

Wesel

Appartements Weseler Wirtshaus

Wesel

Am Rheinbogen

Wesel

Ferienhof Häsel

Wesel

Hotel Zur Aue

Wesel

Erholungszentrum Grav-Insel

Wesel

Hotel Kaiserhof

Wesel

Hotel Haus Duden

Wesel

Hotel und Restaurant Haus Erika

Wesel

Hotel Wacht am Rhein

Wesel

Deichdorf

Wesel

Bürckse Stübchen

Wesel

Hollandshof

Wesel

Deichblick

Wesel

Haus Holunderhain

Wesel

Haus Lahmann

Wesel

Ferienwohnung mit Komfort

Wesel

Appartmotel Tekath

Wesel

Terfurth

Wesel

Haus Landidyll

Wesel

Hotel-Pension Haus Pooth

Wesel

Schloss Diersfordt

Wesel

Waldhotel Tannenhäuschen

Wesel

Reisemobilstellplatz Römerwardt

Wesel

Welcome Hotel

Wesel

Ferienwohnung „Am Rheinbogen”

Wesel

Der Niederrhein ist bekannt für seine Rad- und Wanderwege und bietet mit gleich zwei Naturparken besondere Natur.

Verbinden Sie Ihren kulinarischen oder kulturellen Besuch am Niederrhein mit einer Rad- oder Wandertour in der Region und entdecken dabei die Schönheiten der Natur.

Lizenz:
cc_by-sa
Quelle / Organisation:
Backhaus, WeselMarketing GmbH
Datensatz-ID (oa):
11551655
Zuletzt geändert:
13.06.2024